Veröffentlicht von & unter Allgemeines.

whtatthefuckappFacebook kauft Whatsapp

19 Milliarden hat sich Facebook den Whatsapp Messenger kosten lassen. Diese perverse Summe muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen. Dagegen war Nokia ja ein echtes Schnäppchen.

Bis Dato hatte ich ja immer ein gutes Wort für Whatsapp über aber die Übernahme der Datenkrake geht gar nicht. Mit einen Schlag bekommt Facebook Millionen Telefon und Kontaktdaten, auch wenn man das gar nicht will.

„WhatsApp verspricht seinen 450 Millionen Nutzern, dass sich nach der Übernahme durch Facebook für sie nichts ändern wird.“

Viele haben sich von Facebook ja schon verabschiedet. Viele werden aber auch Whatsapp weiter nutzen. Der Kauf, dem sicherlich der Gegenwert fehlt, wird damit zu einem politischen Kauf. Man darf gespannt über die Monetarisierungspläne.

Eine Alternative könnte nur ein Open Source bringen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.