Veröffentlicht von & unter Handy, iphone.

So eben konnte ich mein IPhone auf die neue Version updaten (DEV Download). Das OS 4 kann von http://developer.apple.com/iphone/index.action heruntergeladen werden. Das OS4 wird wahrscheinlich ab dem 22.06.2010 offiziell verfügbar sein.
Hier einen kleinen Überblick der Neuerungen:

Multitasking-Problem ist erledigt
Mit dem iPhone OS 4.0 können nun mehrere Anwendungen geöffnet bleiben. Dies ist wohl die wichtigste Neuerung. In den Worten von Steve Jobs: “Now we weren’t the first to this party, but we’re gonna be the best. Just like cut and paste.”

Ordner auf dem Homescreen
Das Anlegen von Ordneren wird nun endlich möglich.

Globaler Posteingang für E-Mails
Endlich einen Überblick für Leute mit einen oder mehreren Mailaccounts.

iBooks nun auch auf’s Fon
Was das IPad kann, können nun auch IPhone und IPod Touch


Game Center

Fast jedes Spiel im App Store bietet die Möglichkeit, sich mit Freunden und Bekannten zu messen – in der Regel über soziale Netzwerke. Das neue Game Center von Apple bringt das Spieleerlebnis auf dem iPhone, iPod Touch und iPad auf eine ganz neue Ebene: es bietet globale Ranglisten, die Möglichkeit andere Spieler zum Duell herauszufordern und eine noch bessere Integration in Dienste wie Facebook oder Twitter

iAd – die Werbeplattform von Apple
Die neue iAd Plattform bietet Entwicklern die Möglichkeit Werbung in ihre Apps zu integrieren – über die Server von Apple. Das Besondere ist, dass die Werbung direkt in den Apps öffnet und man nicht aus dem Programm geworfen wird. Erste Einblicke in iAd sind durchweg positiv. Dies ist nicht zuletzt darauf zurückzuführen, dass die Werbung interaktiv gestaltet werden kann und wirklich sehr schick aussieht.

Features für Business-Anwender
Das iPhone OS 4.0 wird mehrere Exchange Accounts, Exchange Server 2010 und neue VPN Optionen unterstützen.

Und wer das Jailbreak vom Iphone Dev Team nutzt, kann über Cydia nun auch ohne Probleme updaten.

Trackbacks/Pingbacks

  1.  IPhone OS 4 verfügbar | Dillenberg.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.