Veröffentlicht von & unter Allgemeines, Gerichte, Kochen und Essen.

Der Clou bei der Zubereitung ist die nicht Verwendung von Öl oder Fett. Es wird nur der Schinken angebraten. Die Eier werden dann in dem Fleischsaft und Fett langsam gebraten. Die Kapern passen prima zu dem Gericht und wirken als Katalysator für den Speichelfluß. Eier vorher nicht salzen, sonst bleibt das Eigelb nicht so schön glänzend und wird auch unterschiedlich gar, da Salz das Wasser enzieht.. Frühstück ist fertig!
Strammer-Max spezial

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.