Veröffentlicht von & unter Allgemeines.

Heute Mittag ist Jörg Kachelmann verhaftet wurden. Er soll bereits im Februar seine Freundin nach einem Streit vergewaltigt haben. Was mich wundert ist die Tatsache das man gleich in U-Haft wegen eines Verdachts kommt. Herr Kachelmann hat keinen dauerhaften Wohnsitz in Deutschland. Das Herr Kachelmann sich vor einer evtl. Strafe flüchten könnte, halte ich doch für sehr unwahrscheinlich und die U Haft für überzogen. Jetzt bleibt anzuwarten welche Beweise vorgelegt werden. Herr Kachelmann, für mich bleiben Sie erst einmal unschuldig.

Update:
Udo Vetter hat sich im LawBlog schon zu dem Anwalt von Herrn Kachelmann ausgelasse: http://www.lawblog.de/index.php/archives/2010/03/22/der-beschuldigte-und-sein-verteidiger/

Trackbacks/Pingbacks

  1.  Blogpost: Kachelmann der Wette… | Warho.com Blogs

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.