Veröffentlicht von & unter Mettmann, Stadt Events.

38. Blotschenmarkt in Mettmann

Termin vormerken: 27.11.2009 – 13.12.2009

Weihnachtsmarkt Mettmann
Fotos © Mettmann Impulse e.V.

Der Blotschenmarkt der Kreisstadt Mettmann (in der Nähe von Düsseldorf und Wuppertal am Ende des Neandertales gelegen) gehört zu den ältesten Weihnachtsmärkten in Nordrhein-Westfalen. Er wurde 1972 von der örtlichen Werbegemeinschaft Mettmann Impulse e.V. ins Leben gerufen. Im Gegenzug beteiligte sich die Stadtverwaltung an den Kosten der Weihnachtsbeleuchtung, die seitdem die gemütliche Kreisstadt am Rande des Bergischen Landes über sechs Wochen illuminiert. Der Name des Blotschenmarktes resultiert vom dem Begriff Klompen = Blotschen = Holzschuhe. Früher gingen die Frauen in Blotschen zum Dorfteich um die Wäsche zu waschen!

Das Besondere der Veranstaltung ist die bunte Mischung von gewerblichen und caritativ/sozialen Anbietern. Sportvereine und Organisationen aus dem öffentlichen Leben präsentieren ein Angebot – auch – um die Vereinskasse aufzubessern.

Das Highlight des Marktes ist die Gemütlichkeit rund um die alte Kirche in der Mettmanner Oberstadt umrahmt von bergischem Fachwerk. Der alte Marktplatz ist Kulisse und Mittelpunkt des Geschehens. Auch in diesem Jahr erfreuen über 50 Stände die Besucher mit ihrem Angebot. Das Kinderkarussell darf natürlich nicht fehlen!

Von asiatischen Spezialitäten bis hin zum Eierpunsch und Glühwein, von Leckereien aus der Weihnachtsbäckerei, leckere Grillspezialitäten, frische Reibekuchen und Bratkartoffeln aus der großen Pfanne, Lütticher Zuckerwaffeln, hessische Spezialitäten – für jeden Besucher und jeden Geschmack ist etwas dabei. Besonders beliebt ist die Berliner Currywurst gewürzt in allen Schärfegraden.

Und zum Abschluss des Rundganges gibt es einen leckeren Killepitsch am Stand des Mettmanner Tierschutzvereines!! Zuckerwatte und frisch geröstete Mandeln gleich gegenüber! Ein fruchtiger Glühwein oder ein frischgezapftes Weihnachtsbier gehören natürlich auch dazu! Alles ist da.
Der Preis für die Heißgetränke wurde auch in diesem Jahr nicht verändert : 2€ je Becher.

Schmuck mit Swarovskisteinen und eine breites Angebot von Kunsthandwerk runden das Marktangebot ab. Besondere Aufmerksamkeit finden die großen, von Kindergärten und Schulklassen geschmückten Tannenbäume, die über den Markt verteilt sind. Die Schönsten (und das sind sie alle) werden am Schlusstag prämiert.

Es gibt ein tägliches Kinderprogramm ab 16:00 Uhr mit vielen Aktiven aus Mettmanner Vereinen. Die Aktionsbude des CVJM lädt die Kinder ab 16:00 Uhr zu gemeinsamen Spielen ein.

Täglich von 16:00 bis 17:00 Uhr kommt der Nikolaus in seine Weihnachtsmannhütte : Dort können die Kinder ihren Wunschzettel abgeben und dem
Nikolaus ein Gedicht aufsagen.

Mettmanner Vereine, Chöre und Orchester nutzen das Abendprogramm um ihr Können vorzustellen. An den Wochenenden werden, wie immer, hochklassige Showbands verpflichtet.

Der 38. Blotschenmarkt ist montags bis freitags von 16:00 bis 21:00 Uhr, samstags und sonntags ab 11:00 Uhr geöffnet. Freitags und samstags schließt er um 22:00 Uhr.

Da der Blotschenmarkt keinerlei kommerziellen Hintergrund hat, werden Stand- und Sponsorengelder komplett in die Dekoration und das Bühenprogramm des Weihnachtsmarktes investiert.

Verbinden Sie doch Ihren Besuch auf dem Mettmanner Blotschenmarkt mit einer Visite des weit über die Grenzen NRWs bekannten Neandertalmuseums.

Herzlich Willkommen in Mettmann !

Mit der Regiobahn kommend Haltestelle Mettmann Zentrum aussteigen.Dann sind es nur noch 5 Gehminuten bis zum Markt. PKWs finden einen Platz im Parkhaus Neanderstraße Nr. 5. Von dort ist man in drei Minuten mitten im Geschehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.